Berichte von 02/2015

Ich hasse Koffer packen.

27Feb2015

Hey meine Lieben, 

es sind nur noch 5 Tage bis ich in das Reich der Mitte schreite und ich habe mich, was die Aufregung angeht, NOCH gut im Griff. Alle Besorgungen sind getroffen und es kann eigentlich los gehen.

Seda, warum denn nur eigentlich?

Ja genau, da war ja noch etwas. Ich warte auf meine Versicherungspapiere sowie auf den Schlüssel und mit Schlüssel meine ich, meine Flugtickets. Diese sollten aber heute schon angekommen sein.

 

 

Gestern stand ich mit meiner Mutter energiegeladen vor meinem Reisekoffer. Alles in kleine Frischhaltetüten einzelnd eingepackt, damit auch ja nichts ausläuft! Die 20 Unterhosen abgehakt, Gastgeschenke abgehakt, Jeanshosen abgehakt, 23723432348237 Tshirts abgehakt......

Diese "Energie" verfiel als meine Mutter bemerkte, das Seda wieder mal viel zu viel eingepackt hatte. Ich glaube, jeder von euch kennt dieses Gesicht seiner Mutter wenn sie kurz vorm platzen ist und sagt "Das brauchst du nicht und das auch nicht und warum hast du dieses Shirt eingepackt?" Aber du weißt, gaaaaaanz genau, du brauchst das alles UNBEDINGT..

Also begann meine Mutter fleißig meinen Koffer umzuräumen und zu packen. Sie schließte den Reißverschluss und nun begann das wetten, wie beim Pferderennen. "Ich wette 25 Kilo!" - "Nein, nein das sind locker schon 30 Kilo" - "Achwas, bestimmt schon 35."  

Ich bitte um einen Trommelwirbel. 

Es waren 32 Kilo.

Toll, Mama hat das Spiel gewonnen und Seda muss sich von irgendwelchen (garantiert ganz wichtigen!!!!) Sachen trennen. Also nochmal alles von vorne, alles auspacken und neu einpacken damit wir endlich auf 30 Kilo kommen. 

Ich finde man sollte fürs Koffer packen einen Preis kriegen, weil nur mit dem Gedanken würde es Spaß machen. Ich verstehe die Leute gar nicht die jedes Wochenende verreisen und ihren Koffer auch jedes Wochenende einpacken müssen.

Mein Statement für heute: Ich hasse Koffer packen.

 

 

Tüdelü, bis zum nächsten Post!

- Seda

Der Startschuss

05Feb2015

Liebe Leser und Leserinnen,

(Mein erster Blogeintrag! Wuhuu!)

Bald geht es los! Noch genau ein Monat. 

Ich habe mir sagen lassen, was man alles so in China brauch. Wusstet ihr, dass man in China nicht einmal eine normale Body Lotion kaufen kann? Der "Blassseinwahn" in China ist für uns Europäer eine komplette Umstellung. Hier zerstört man sich eben die Haut mit dem Solarium und in China eben durch Bleichmittel in allen Kosmetika.

Naja auf jeden Fall habe ich mir den Tipp geben lassen "UNTERHOSEN!!" zu kaufen. Nun habe ich einen Koffer voll mit 20 paar Unterhosen. Viele fragen sich wahrscheinlich jetzt, warum ich nicht meine Unterhosen dort kaufe. Ich habe mir sagen lassen, dass es wohl sehr schwer ist Unterhosen zu bekommen die nicht in der Größe XXS hergestellt werden. Genug über Unterhosen geredet.

Ebenfalls empfiehlt es sich wie eben erwähnt sich eine eigene Body Lotion sowie als auch eigene Kosmetika mit zu nehmen, da sie diese Bleichmittel enthalten. Dennoch denke ich, dass man vieles auch dort bekommt. Ich kann es mir noch gar nicht vorstellen wie günstig dort alles sein wird.

Ich habe mir auch eine neue allzweck Jacke gekauft, da ich noch nicht genau weiß wie das Wetter in Hangzhou ist. Hangzhou liegt südöstlich von China, das bedeutet wahrscheinlich das das Klima warm und feucht sein wird.

Ich bin Mega mäßig aufgeregt. Ich werde die Tage weitere Blogeinträge verfassen z.B über meine Organisation und meine Gastgeschenke die ich mitnehmen will :-)

 

再见 

- seda